Vor einigen Wochen habe ich bereits schon mal ein 👉 Tierportrait in schwarz-weiß hier gebloggt. Heute möchte ich Euch Ziege „Sissi“ vorstellen. Es war gar nicht so einfach, Sissi zu fotografieren, da sie und die anderen Kolleginnen doch eher schmusebedürftig und sehr neugierig waren.

Schwarz-Weiß Entwicklung

Auch die Entwicklung des Fotos hatte seine Herausforderungen. Der Ziegenbart mit den feinen Haaren so freizustellen, dass er auf schwarzem Hintergrund dennoch gut zu sehen ist, hat ein wenig gedauert. Da habe ich einige Anläufe gebraucht, bis ich das so hinbekommen habe.

Darf ich vorstellen – Sissi

Ziege Sissi

„Ist das meine Ziege Paula?“

Manchmal gibt es lustige Zufälle. Die Tage habe ich eine Mail von einer Frau erhalten, welche unweit von Tannheim entfernt wohnt. Sie hat das Foto der Ziege in meinem 👉 YouTube Video zur Ausstellung gesehen und dachte, es wäre ihre Ziege. Da ich das natürlich nicht ganz ausschließen konnte, habe ich beim Besitzer nachgefragt. Doch er konnte mir eindeutig versichern, dass Sissi Sissi ist und nicht Paula. Witzig, oder?

Fotoausstellung „Tannheimer Tal Perspektiven“

Ich war mir nicht ganz sicher, welches s/w Tierportrait ich in der Ausstellung zeigen möchte. Zur Diskussion standen Huhn und Ziege und Sissi konnte ich durchsetzen (obwohl das Huhn auch nicht schlecht ist – siehe Link ganz oben!). Aufgedruckt auf eine Forex-Platte von 80x80cm wird sie den Besuchern ganz klar ins Auge fallen.

Nächsten Freitag ist es soweit. Um 19:00 Uhr findet die 👉 Vernissage in der Raiffeisengalerie Augenblicke in Tannheim statt. Ich bin schon seeeeeeehr gespannt, wenn mal alle Fotos hängen und was die Besucher dazu sagen werden. Wer kommt von Euch?