Hit enter to search or ESC to close

Fotoprojekt „Ungeschminkt!“ – Fortsetzung

Wer meinen Blog schon mal gelesen hat, ist vielleicht über mein Fotoprojekt „Ungeschminkt!“ gestolpert. Ok, ich gebe zu, es ist sehr viel Zeit vergangen seit meinem letzten Fotoshooting in dem Projekt. Zu lange! Die Gründe dafür sind vielschichtig und an dieser Stelle nicht wichtig. Viel wichtiger ist es, dass ich mit dem Projekt unbedingt weiter machen möchte. Und dafür gibt es eine Menge guter Gründe.

Die Realität

Der ursprüngliche Grund, warum ich dieses Projekt überhaupt angefangen habe, ist heute aktueller den je. Immer mehr Studien und Berichte erscheinen darüber, wie sehr doch gerade Frauen unter der immer mehr realitätsfremden Welt (besonders Instagram) und dessen prägenden Frauenbild leiden. Das streben nach einem perfekten Aussehen nimmt mehr üblere Ausmaße an und zieht teilweise verheerende Auswirkungen auf Psyche und damit der Gesundheit nach sich. Sich selbst im Selfie-Modus mit diversen Filtern aktiviert zu sehen verzerrt die Realität extrem und somit die eigene Wahrnehmung! Der Blick in den Spiegel ist oft nur noch eine Enttäuschung und führt zu Depressionen, Essstörungen und dem Gang zum Schönheitschirurgen.

Gesellschaftliche Prägung

Und es geht noch weiter. Nicht nur, dass es die Frauen krank macht, nein, es prägt ein Bild in der Gesellschaft, wie eine Frau auszusehen hat. Das Schönheitsideal wird auf so vielen Ebenen des Lebens manipuliert und geprägt, dass dadurch ein völlig verzerrtes und realitätsfremdes Bild der Frau entsteht und wir alle dieses als das „normale“ hinnehmen.

Was kann ich dagegen tun?

Klingt alles sehr dramatisch? Ist es auch. Wie schon gesagt, dazu gibt es genügend Studien und Berichte. Aber ich möchte hier nicht die ganze Zeit jammern, sondern aktiv dagegen auch etwas tun. Und das ist das, was ich nun mal am besten kann – fotografieren 😊📷

Model gesucht!

Dafür benötige ich natürlich Models, die Lust auf dieses Projekt haben. Wie Du an meinen ersten Beispielen sehen kannst, spielt Alter dabei keine Rolle! Mein Ziel ist es, Fotos zu schießen, die zeigen, dass es keine häßlichen Menschen gibt. Davon bin ich fest überzeugt und genau darum geht es in diesem Projekt. Es gibt eine irre Vielfalt an unterschiedlichen Körpern, mit Haare, ohne Haare, Pickel, Muttermale, Narben, Zellulitis, Flecken usw. Und DAS ist das „normale“ und DAS muss gezeigt werden.

Es gibt nur eine einzige Voraussetzung: diejenige muss ungeschminkt zum Fotoshooting kommen. Kein MakeUp, kein Eyeliner, kein Push-Up-BH, keine Shaping-Kleidung oder was auch immer, einfach völlig natürlich.

Wenn Du als Model „nur ein paar neue Fotos von Dir selbst“ haben willst, bist Du in diesem Projekt fehl am Platz. Wenn Du aber Bock hast, mit mir ein Statement zu setzen, dann bist Du hier genau richtig.

Wer also Lust auf das Projekt hat, kann sich gerne 👉 bei mir melden. Ich bin beruflich viel unterwegs und daher sehr flexibel, was den Ort angeht.

Lesetipps zum Thema

Hier noch ein paar Artikel über das Thema:

3 Comments
  1. Hammermann Helmut

    Ich hoffe sehr, dass du genug Models findest die da mit machen, denn sehr viele Menschen leiden darunter nicht perfekt zu sein obwohl sie , wie Gott sie schuf, perfekter nicht sein können,
    Vor allem jungen Frauen wird vorgegaukelt wie sie auszusehen haben. Welch ein fataler Blödsinn

    1. Achim

      Hallo Helmut,

      danke für Deinen Kommentar. Das sehe ich genau so und freue mich schon auf die Fortsetzung des Projektes! Die ersten sind schon gefunden…

Comments are closed.