Fotoprojekt „Ungeschminkt!“ #007 – Lisa

Das zweite Fotoshooting nach meinem Aufruf zu meinem Fotoprojekt „Ungeschminkt!“ hier an der Algarve hatte ich mit Lisa. Auch hier hat mich die Hintergrund-Story fasziniert. Lisa hat einen ganz anderen Grund, bei diesem Projekt mitzumachen. Sie selbst hat unter dem gesellschaftlichen Druck und vermeintlich einzuhaltenden Frauenbild gelitten. Ihre Veränderung und wie sie zu sich selbst gefunden hat in den letzten Jahren ist ein super Beispiel dafür, dass man diesen Zwängen nicht unterliegen muss. Aber schaut Euch das Video an. Ihre Aussage trifft es auf den Punkt und das ist genau das, worum es hier in diesem Projekt geht.

Fotoshooting in Carvoeiro

Die Fotos haben wir in Carvoeiro aufgenommen. Im Prinzip gibt es ja an der Algarve kaum einen Ort, der unbrauchbar ist für ein Fotoshooting 😁 Wir waren zuerst an der Kirche „Ermida de Nossa Senhora da Encarnação“ und sind anschließend dann in Richtung Boardwalk gegangen. Dort findet man auf jeden Fall in den ganzen Felsen wunderbare Locations. Das Fotoshooting selbst verlief  recht locker und auch dieses Mal hatte ich keine Probleme, genügend Motive zu finden. Ich kann mir Lisa überhaupt nicht anders vorstellen, als wie ich sie jetzt kennengelernt habe. Natürlich. Schön.

Veränderungen

Ja klar, zu so einer Veränderung im Leben gehört zum einen eine gute Portion Selbstreflexion dazu. Zum anderen aber auch Mut, Durchhaltevermögen und Entschlossenheit. Denn Veränderungen gehen selten von heut auf morgen und brauchen auch Kraft und Energie. Ich finde ihr offenes Statement zu ihrem Werdegang großartig. Davon bitte mehr 😍

Vertrauen, Wohlfühlen, Gelassenheit

Es ist immer wieder faszinierend den Moment zu beobachten, wenn sich der Mensch vor der Kamera darauf ein lässt, fotografiert zu werden. Wenn dieser Moment kommt, dann habe ich es als Fotograf geschafft, die entscheidende Verbindung aufzubauen. Nur dann entsteht eine Atmosphäre des Vertrauens, Wohlfühlens und Gelassenheit. Grundvoraussetzungen, um den Menschen wirklich zu sehen und in einem Foto festzuhalten. Dann können nur noch wunderbare Fotos entstehen, geht gar nicht anders 😁

Nachbearbeitung

Wie bei allen Fotos in diesem Projektes passiert in der Nachbearbeitung sehr wenig. Die größte Arbeit macht die Auswahl. Unter so vielen guten Motiven die besten zu finden ist immer wieder eine Qual. Aber hey, Luxusproblem, oder? Ansonsten passe ich Helligkeit, Kontrast und Ausschnitt an, ein wenig Korn und fertig sind die Fotos.

Bitte weitersagen

Wenn Dir die Fotos und die Projekt-Idee gefallen, dann sag es bitte weiter. Teile die Artikel. All die Fotos und Stories müssen gesehen und gelesen werden. Denn darum geht es bei diesem Projekt. Und wenn Du selbst mitmachen willst, dann schreib mir. Ich bin viel unterwegs und dadurch sehr flexibel 🚀📷

2 Antworten

Kommentare sind geschlossen.